Leni und Fritzi Zuhause gesucht…                                       …für Leni und Fritzi! Die Geschwister wurden offensichtlich beim Hausverkauf einfach im Stich und sitzen gelassen. Das Haus wurde von den neuen Besitzern entkernt und die Katzen misshandelt und missachtet. Zum Glück für die beiden gibt es eine tierliebe und aufmerksame Nachbarschaft dort, diese guten Menschen haben die zwei schließlich anfüttern und einfangen können. Leider war Leni zu diesem Zeitpunkt schon tragend. Ihre vier Welpen sind dann gut eine Woche später -viel zu früh! -und damit nicht lebensfähig auf diese Welt gekommen. Leni wurde geschlagen und war stark unterernährt, wahrscheinlich von ihrem Bruder tragend, sicherlich hat das alles dazu beigetragen. Nun ist sie gesundheitlich wieder recht gut hergestellt, in der kommenden Woche soll sie kastriert werden. Das hat ihr Bruder Fritzi schon vorm Einzug in die Pflegestelle hinter sich gebracht. Beide Katzen sind noch sehr jung, wir vermuten sie aus dem letzten Frühjahr. Sie sind freundlich, aber recht misstrauisch Fremden gegenüber. Haben sie Vertrauen gefasst, dann schmusen sie gern. Leni und Fritzi werden zusammen vermittelt, Freigang ist unerlässlich, ebenso wie die Geduld, die eine neue Familie mit den beiden Schätzen haben sollte. Kontakt: Frau Schmädeke Pflegestelle Lehrte / Röddensen Telefon 05175 - 92 80 005 Mobil    0173 -  99 91 930 E-Mail: schmaedeke@private-katzenhilfe.com
Private Katzenhilfe
im Raum Lehrte, Burgdorf und Celle